basket

Ein vampiratisches Abenteuer

Die junge Piratentochter kann sich nichts Schöneres vorstellen, als mit ihrem Vater und seiner Mannschaft übers Meer zu schippern, Schätze zu heben und andere Abenteuer zu erleben. Doch die Südsee ist auch voller Gefahren - da gibt es Holmnyr, den Reißzahnfletscher, John Blacksea, den Erzfeind ihres Vaters, und die Vampire, von denen die Leute auf Pituhaka sagen, dass sie den Menschen nur Böses wollen. Als drei Kinder aus dem Dorf entführt werden, sind sich alle einig: Das waren die Blutsauger! Aber da lernt die Piratin einen jungen Vampir kennen, der alles andere als böse ist. Gemeinsam machen sie sich auf, um ihre Geschwister zu befreien und es mit dem wahren Übeltäter aufzunehmen - einem der gefürchtetsten Piratenkapitäne aller Zeiten!

Autor: Janine Höcker
Illustration: istockphoto.com/Juanmonino
ca. 212 Seiten

Ab 26.99 EUR inkl. 7% MWSt
zzgl. Versandkosten

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Personen :

15 männliche und 5 weibliche Rollen

Weibliche Hauptrolle

Malin Wildfang, junge Piratin; Tochter von Gunther Eisenbart und Svenja Wildfang; große Schwester von Milan Wildfang; widerspenstiges Haar; leuchtende Augen; lebensfroh, quirlig, eigensinnig und mutig; liebt das Leben auf dem Meer bei den Piraten; freundet sich mit dem Vampirjungen Liam an; als ihr Bruder sowie Leni und Leif entführt werden, schleicht sie sich mit Liam auf das Schiff ihres Vaters, um bei der Rettung zu helfen; streitet sich wegen Liam heftig mit ihrem Vater, doch am Schluss versöhnen sie sich wieder; kann die Kinder zunächst zusammen mit Liam und Connor befreien, doch dann werden sie alle wieder von John Blacksea gefangengenommen; am Schluss werden sie von Gunther Eisenbart gerettet.

Männliche Hauptrolle

Liam Finsterfels, Vampirjunge; Bruder von Kyle; seine Eltern stammen aus einer alten schottischen Adelsfamilie; blasse Haut; schwarz umschminkte Augen; sanfte, freundliche Stimme; ernährt sich von Tierblut; mag die Menschen; hat ein Frettchen namens Kugelblitz; leidet darunter, dass er kein richtiger Vampir ist, da er seine Kräfte nicht gut zu nutzen weiß; hat kein gutes Verhältnis zu seinem Bruder; schleicht sich mit Malin auf das Piratenschiff, wird entdeckt und gefangengenommen; kann dann mit Malin fliehen und die anderen Kinder befreien; dabei setzt er auch immer wieder seine Vampirkräfte ein; am Schluss versöhnt er sich mit Kyle, und auch Gunther entschuldigt sich bei ihm.

Vater der weiblichen Hauptrolle

Gunther Eisenbart, Piratenkapitän; verheiratet mit Svenja Wildfang; Vater von Malin und Milan; stark wie fünf Männer; gebräunte, wettergegerbte Haut; hat einen Bart; sein Schiff ist die Wellenstürmer; Pfeifenraucher; liebt das Gold und das Abenteuer; hat bereits 797 Schätze gehoben; hat ein sehr inniges Verhältnis zu seiner Tochter Malin; traut jedoch Vampiren nicht und streitet sich deswegen mit Malin; am Schluss befreit er sie und die anderen Kinder aus den Händen von John Blacksea und sie versöhnen sich.

Mutter der weiblichen Hauptrolle

Svenja Wildfang, Frau von Gunther Eisenbart; Mutter von Malin und Milan; lebt zusammen mit Milan auf der Insel Pituhaka; Meisterin im Fluchen; kleine Rolle.

Bruder der weiblichen Hauptrolle

Milan Wildfang; Sohn von Gunther Eisenbart und Svenja Wildfang; jüngerer Bruder von Malin; lebt mit seiner Mutter auf der Insel Pituhaka und fährt nicht so gerne zur See, da er seekrank wird; ist heimlich mit dem Vampir Kyle befreundet; wird zusammen mit Leni, Leif und Kyle von Gunthers Erzfeind John Blacksea entführt und am Schluss von Malin und Gunther befreit.

Bruder der männlichen Hauptrolle

Kyle Finsterfels, Vampir; großer Bruder von Liam; kann seine Vampirkräfte sehr gut einsetzen und verspottet Liam oft wegen seiner Schwäche und Unfähigkeit; gibt vor, die Menschen zu hassen, in Wirklichkeit ist er mit Milan befreundet und mag auch seinen kleinen Bruder sehr gern; wird zusammen mit Milan, Leni und Leif entführt und lässt die Kinder nicht im Stich, da er sie beschützen kann; am Schluss versöhnt er sich auch mit seinem Bruder.

Sehr alter Pirat

Thorben Leistenbeißer, ältester Pirat; krumm wie ein alter Baum; zahnlos; erzählt gerne Geschichten; wenige weiße Haare; verlässt das Schiff nicht mehr, da er auf See sterben will; am Schluss geht er aber doch von Bord, um gegen John Blacksea mitzukämpfen; liebevoll im Umgang mit Malin.

Seherin

Maja Wisperwind, Seherin; hat Visionen und magische Kräfte; knochiger Körper.

Koch an Bord der Wellenstürmer

Snorre, Smutje an Bord der Wellenstürmer; recht einsilbig, aber freundlich.

Putzender Pirat

Hagen der Plankenputzer, Pirat; zuständig dafür, dass alles sauber ist; hochgewachsener Mann; seine Tochter Leni wird von John Blacksea entführt.

Einbeiniger Pirat

Ole Krummbein, Pirat; Narben im Gesicht; muskelbepackte, tätowierte Arme; hat im Kampf gegen den Reißzahnfletscher Holmnyr ein Bein verloren; Malin liebt seine gruseligen Geschichten.

Sehr starker Pirat

Marlin-Manfred, Pirat; beleibt; langes Haar; Bart, Narben im Gesicht; hat einmal einen riesigen Marlin gefangen.

Am besten mit dem Säbel kämpfender Pirat

Säbel-Sigvard, Pirat; hochgewachsen; hager; bester Säbelkämpfer der Welt.

Am besten schwimmender Pirat

Widu der Otter, Pirat; bester Schwimmer.

Einäugiger Pirat

Ugdalf Einauge, Pirat; hat eine Glatze und einen großen Bauch; stark und mutig; hat vor Jahren im Kampf ein Auge verloren und trägt eine Augenklappe.

Schwarzhaariger Pirat

Guntram Schwarzhaar, Pirat; buschiges, schwarzes Haar; zu Zöpfen geflochtener Bart; sein Sohn Leif wird von John Blacksea entführt.

Schiffsjunge auf John Blackseas Schiff

Connor, Schiffsjunge auf der Seelenlos; strohblond; Sommersprossen; verachtet John Blacksea; hilft Malin und Liam, die Kinder zu befreien; wird mit ihnen gefangengenommen; geht am Schluss mit Malin und den anderen nach Pituhaka, um dort ein neues Leben zu beginnen.

Entführtes Mädchen und Tochter eines Piraten

Leni, Tochter von Hagen dem Plankenputzer; wird auch entführt; kleine Rolle.

Entführter Junge und Sohn eines Piraten

Leif, Sohn von Guntram Schwarzhaar; wird auch entführt; kleine Rolle.

Alte Frau, die auf Pituhaka lebt

Die alte Hedwig, alte Frau, die auf Pituhaka lebt; auf einem Auge blind; die Kinder sind bei ihr, bevor sie entführt werden; mag die Vampire; kann wunderbare Bonbons machen; kleine Rolle.

Nicht personalisiert werden:

John Blacksea, Pirat und Gunthers Erzrivale; Kapitän der Seelenlos; brutal und gefährlich; stellt Gunther eine Falle, dass dieser einen Schatz für ihn hebt, um ihn nicht selbst heben zu müssen, dessen Herausgabe er dann aber durch die Entführung der Kinder bewirken will; wird am Schluss von Gunther und seinen Mannen besiegt.

Jack Steel, ein Pirat aus John Blackseas Mannschaft.

Hechtringer Richard, ein Fischer auf Tausendgeisterklippe.

Ivor, Richards Sohn und Gehilfe.

Frieda, eine Piratin auf Tausendgeisterklippe.

Wurfpfeil-Pete, ein Pirat auf Tausendgeisterklippe.

Liams und Kyles Eltern, von ihnen wird nur gesprochen.

Kugelblitz, Liams Frettchen.

Dolchbohrer Poppo, berühmtester Piratenkapitän aller Zeiten, um dessen Schatz Gunther und John Blacksea streiten.

Holmnyr, der Reißzahnfletscher, sagenumwobenes Ungeheuer.

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Abriss

Ein unterhaltsames Abenteuer in der Südsee für Fans von Piraten- und Vampirgeschichten - für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren.

Schauplatz

Fiktive Inseln in der Südsee: Pituhaka Tausendgeisterklippe Piratenschiffe: Wellenstürmer Seelenlos Schenke "Zum gesunkenen Fass"

Epoche

Eine Zeit, in der Piraten die sieben Weltmeere unsicher machten und man weder Autos kannte noch Strom.

(Kursiv: wird durch Ihre Angaben ersetzt)

Leseprobe

Plötzlich jedoch ließ sie ein Geräusch aufhorchen. Ein Laut, den sie in den Urwäldern Pituhakas noch nicht gehört hatte.
Da weinte doch jemand! Malin hielt verwundert inne und lauschte in die Nacht. Tatsächlich! Leises Schluchzen drang an ihre Ohren.
Wer mag das sein?, fragte sie sich. In diesem Moment vergaß sie Gunther und die Piraten. Jemand hatte Kummer, und Malins Wunsch, zu helfen, war stärker als die Neugier auf die Vampire.
Ohne noch einmal hinter den Seeräubern herzusehen, wich Malin von ihrem alten Pfad ab. Vorsichtig bahnte sie sich einen Weg durch Büsche und Unterholz. Sie versuchte, möglichst leise zu gehen, und setzte jeden Schritt mit Bedacht.
Das Schluchzen wurde lauter. Aufmerksam hielt Malin Ausschau, lugte um Bäume herum und steckte ihre Nase in Büsche.
Als sie glaubte, ganz dicht herangekommen zu sein, aber noch immer niemanden entdecken konnte, blieb sie stehen.
„Wer ist da?“, krächzte sie nervös und räusperte sich. „Heda!“ Ihre Stimme zitterte ein wenig.
Das Weinen endete abrupt. Dicht vor Malin raschelte es plötzlich. Zweige wackelten hin und her, und ein Schatten huschte davon.
„Warte doch!“, schalt die Piratentochter. Flink wie eine Katze sprang sie um den Busch herum. Da sah sie sich plötzlich Auge in Auge mit einem Jungen, den sie noch nie gesehen hatte. „Oh!“, stieß Malin aus und stolperte einen Schritt zurück.
Der Fremde war ein wenig größer als das Mädchen. Er hatte furchtbar blasse Haut und schwarzes Haar, das in ungekämmten Strähnen über seine Stirn fiel. Seine leuchtend blauen Augen waren schwarz umschminkt. Zumindest waren sie es wohl mal gewesen. Nun malte die schwarze Farbe dunkel die Spuren der Tränen nach, die der Junge vergossen hatte. So etwas hatte Malin noch nie gesehen.
„Bist du krank?“ Malin rümpfte die Nase.
Der Junge starrte sie einen Augenblick lang schweigend an. Dann schüttelte er langsam den Kopf.
„Aber du siehst krank aus.“
„Ich sehe immer so aus“, gab der Junge zurück. Seine Stimme klang schön, fand Malin. Sanft und freundlich. Aber der stechende Blick seiner blauen Augen ließ das Mädchen frösteln. Malin fühlte sich, als würde ihr der Junge direkt in die Seele blicken.
„Wieso malst du deine Augen an?“
„Gefällt es dir nicht?“
Malin beäugte den Fremden von oben bis unten. Er war von Kopf bis Fuß in Schwarz gekleidet. In seinen schwarzen Stiefeln steckte eine schwarze Pluderhose. Darüber trug er ein schwarzes Hemd. „Ich habe schon Schlimmeres gesehen“, lautete ihr Urteil.
Der Junge wischte sich mit dem Hemdsärmel die Tränen von den Wangen. Die schwarze Farbe verwischte noch mehr.
Malin musste lachen. „Wer bist du eigentlich?“, fragte sie neugierig.
Liam Finsterfels.“
„Freut mich. Ich bin Malin Wildfang.“ Sie hielt Liam die rechte Hand entgegen. „Ich bin die Tochter von Gunther Eisenbart, dem gefürchteten Piratenkapitän!“
Liam ergriff Malins Hand und drückte sie leicht. Seine blassen Finger waren kalt. „Du bist eine Piratentochter?“
Zum ersten Mal sah Malin ein Blitzen in Liams Augen. Plötzlich wirkten sie lebendig und warm.
„Aye!“ Sie nickte stolz und stützte die Hände in die Seiten.
„Oh!“ Liams Gesicht hellte sich auf. „Es muss toll sein, mit einem Piratenschiff in See zu stechen.“
„Ja, das ist es.“ Malin verdrehte schwärmerisch die Augen.
Liam Finsterfels lächelte. Dabei entblößte er zwei blitzende spitze Zähne. Keck pieksten sie in seine Unterlippe.
Malin erstarrte. Wie vom Donner gerührt blickte sie auf die beiden Fangzähne. Liam bemerkte ihr Entsetzen. Belustigt grinste er noch breiter. „Jetzt bist du fast so blass wie ich!“, meinte er lachend. Dann trat er näher an sie heran und erklärte: „Ich bin ein Vampir.“
„Ein... Ein...“ Malin konnte kaum atmen. Da hatte sie sich so sehr gewünscht, einen richtigen Vampir zu sehen, und nun stand einer vor ihr, und sie brachte kein Wort heraus.
„Genau. Ein Vampir!“ Liam lachte. Seine Tränen waren längst getrocknet. „Du brauchst aber keine Angst vor mir haben.“
„Zum Teufel noch eins, da habe ich aber ein Glück!“ Malin rieb sich sicherheitshalber die Augen. Liam stand noch immer vor ihr, er war also kein Traum. „Ich wollte schon immer mal einen echten Vampir sehen!“

Janine Hoecker

Janine Höcker wurde 1983 in Bonn geboren und lebt seit 1988 in Alfter, einem Dorf in der Nähe von Bonn. Seit 2004 mit ihrem Ehemann.
Sie arbeitet hauptberuflich als Physiotherapeutin, nebenberuflich seit 1999 als Schriftstellerin und Illustratorin. Sie hat bereits verschiedene Werke veröffentlicht, der Schwerpunkt liegt dabei auf Fantasy-Literatur. Unter ihren bisherigen Werken befinden sich u. a. der erste Band einer High Fantasy Trilogie, ein Kinderbuch, mehrere Romane und Kurzromane sowie diverse Kurzgeschichten und Anthologien, die sie selbst herausgegeben hat. 2010 hat sie auf der Leipziger Buchmesse aus zwei ihrer Bücher gelesen. Es stehen weitere Publikationen an.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.thargannion.de

Auswahl an Veröffentlichungen

"Thargannion - Hinter dem Horizont" - 2009 im P&B Verlag
"Die Saga der Drachenschwerter" - 2010 im Wunderwald Verlag
"Ein vampiratisches Abenteuer" - 2011 bei PersonalNovel
"Thargannion - Das Blut des Bruders" - 2011 im Aavaa Verlag
"Seele einer Eiche" - 2011 bei VoodooPress
"Rhavîn - Gesang der schwarzen Seele" - 2012 im Aavaa Verlag
"Thargannion - Die Kinder Ivoriels" - 2013 bei Lulu.com

Nennungshäufigkeit

Hier haben wir für Sie alle Möglichkeiten der Personalisierung dieses Buches zusammengefasst. Dazu haben wir auch aufgelistet, wie häufig die entsprechenden Angaben im Buch vorkommen.

Sie brauchen nicht alle diese Möglichkeiten zu nutzen – für jede Angabe können Sie auch einfach den Vorgabewert verwenden.

Weibliche Hauptrolle
Der Vorname der Piratentochter ist 767 x
Die Haarfarbe der Piratentochter ist 7 x
Die Augenfarbe der Piratentochter ist 3 x
Männliche Hauptrolle
Der Vorname des Vampirjungen ist 366 x
Die Haarfarbe des Vampirjungen ist 1 x
Die Augenfarbe des Vampirjungen ist 10 x
Vater der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des Piratenkapitäns ist 235 x
Mutter der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname der Mutter der weiblichen Hauptrolle ist 21 x
Bruder der weiblichen Hauptrolle
Der Vorname des jüngeren Bruders der weiblichen Hauptrolle ist 56 x
Bruder der männlichen Hauptrolle
Der Vorname des älteren Bruders der männlichen Hauptrolle ist 49 x
Sehr alter Pirat
Der Vorname des alten Piraten ist 9 x
Seherin
Der Vorname der Seherin ist 50 x
Koch an Bord der Wellenstürmer
Der Vorname des Smutje ist 29 x
Putzender Pirat
Der Vorname des Plankenputzers ist 11 x
Einbeiniger Pirat
Der Vorname des Piraten mit dem Holzbein ist 24 x
Sehr starker Pirat
Der Vorname des Piraten, der einen Marlin gefangen hat, ist 25 x
Am besten mit dem Säbel kämpfender Pirat
Der Vorname des besten Säbelkämpfers ist 27 x
Am besten schwimmender Pirat
Der Vorname des besten Schwimmers ist 6 x
Einäugiger Pirat
Der Vorname des einäugigen Piraten ist 35 x
Schwarzhaariger Pirat
Der Vorname des schwarzhaarigen Piraten ist 48 x
Schiffsjunge auf John Blackseas Schiff
Der Vorname des Schiffsjungen ist 50 x
Entführtes Mädchen und Tochter eines Piraten
Der Vorname des entführten Mädchens ist 16 x
Entführter Junge und Sohn eines Piraten
Der Vorname des entführten Jungen ist 17 x
Alte Frau, die auf Pituhaka lebt
Der Vorname der alten Frau ist 23 x

Bestellhilfe

Sie bestellen bei PersonalNOVEL, indem Sie...

  • ein Buch auswählen und in einzelnen Schritten personalisieren.
  • von Ihnen personalisierte Bücher in den Warenkorb legen.
  • Ihre Liefer- und Zahlungsdaten eingeben.
  • Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie per E-Mail über Datenschutz und AGB informieren können.
  • auf der Kontrollseite die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen
  • am Ende auf den Button „Bestellung absenden” klicken. Die Bestellung wird erst mit dem Button „Bestellung absenden” verbindlich an uns geschickt. Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in AGB. Mehr Infos zum Bestellvorgang finden Sie auf unseren Hilfeseiten.
Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden.